Prof. Dr. Arthur Hartmann

Arthur Hartmann is a doctor in law and sociologist with a wide background in research and publications in the fields of criminal law, criminal procedural law, and criminology. His academic career started as responsible researcher for the evaluation of two model projects for victim-offender-mediation. He also wrote his doctoral theses on this topic. With his habilitation thesis he became engaged in research about organized crime. He was a co-founder of the German Nationwide Victim-Offender-Mediation-Statistics, which he is still chairing. Throughout his academic career he has contributed to a vast number of local, national and international research projects.

 

Curriculum Vitae

2019 – present

Deputy judge of the constitutional court (Staatsgerichtshof) of the Free Hanseatic City of Bremen

2018

Honored with the prize “Theo A” for his contributions to the development of victim-offender-mediation and restorative justice in Germany.

2017 – 2018

Spokesman of the faculty of taxation and law

2017 – present

Member of the faculty council of the faculty of taxation and law

2004 – 2017

Chair of the Bremen local NGO for victim-offender-mediation (Täter-Opfer-Ausgleich Bremen e.V.)

2004 – present

Member of university council, since 2015 academic senate of the University of Applied sciences of Public Administration Bremen

2009 – present

Chair of the Institute of Police and Security Research of the University of Applied sciences of Public Administration Bremen

2002 – 2009

Vice Chair of the Institute of Police and Security Research of the University of Applied sciences of Public Administration Bremen

2002 – present

Professor for criminal law, criminal procedural law and administrative offense law

2002

Senior researcher and vice director at the Institute of Criminology of the University of Tuebingen

2001 – 2002

Visiting professor for criminal law and criminal procedural law at Humboldt University Berlin

1992 – 2001

Researcher at the Institute of Criminology of the University of Heidelberg

1991 – 1992

Researcher at the Institute of the Entire Criminal Law Sciences of the University of Munich

 

Publication list

(Publications without author were written by Arthur Hartmann only)

  • Begleitforschung für die Modellprojekte in München und Landshut - Rückblick, Ausblick, erste Ergebnisse. In: E.Marks/D.Rössner Hg.: Täter-Opfer-Ausgleich. Vom zwischenmenschlichen Weg zur Wiederherstellung des Rechtsfriedens. Forum Verlag, Bonn-Bad Godesberg 1989 S. 134-155.
  • Rezension zu: Th. Weigend: Deliktsopfer und Strafverfahren, Duncker & Humblot, Berlin 1989; In: MschrKrim 1990 S. 270-272.
  • Übersetzung der Rezension von Annette Jolin zu: P.Schmidt und A.D.Witte: Predicting Recidivism Using Survival Models. New York. Springer Verlag 1988. In: MschrKrim 1990 S. 354-356.
  • Die Akzeptanz des Täter-Opfer-Ausgleichs bei den betroffenen Tätern und Geschädigten. In: BMJ Hg.: Täter-Opfer-Ausgleich. Bonner Symposium. Bonn 1991 S. 94-105.
  • Victim-Offender-Reconciliation - Program and Outcomes. In: H.Messmer/H.-U.Otto: Restorative Justice on Trial. Pitfalls and Potentials of Victim-Offender Mediation - International Research Perspectives. Kluwer Academic Publishers, Dordrecht-Boston-London 1992 S. 211-224.
  • Die Entwicklung des Täter-Opfer-Ausgleich nach der JGG-Novelle. DVJJ-Info Baden-Württemberg 1993 S. 37-58.
  • Die Entwicklung des Täter-Opfer-Ausgleichs nach der JGG-Novelle. DVJJ-Journal 4.Jg. Heft 4/1993. S. 330-339.
  • Rezension zu Herbort: Wer kommt vor das Gericht? In: MschrKrim 1994 S. 196-198.      
  • Schlichten oder Richten. Der Täter-Opfer-Ausgleich und das (Jugend)strafrecht. Dissertation, München 1993, Fink Verlag München 1995. Siehe die Rezensionen von Schroth und Hermann.
  • Rezension zu Bieri/Ferel: Täter-Opfer-Ausgleich. In: MschrKrim 1995 S. 391-392.
  • Die Entwicklung des Täter-Opfer-Ausgleichs im Spiegel der “Bundesweiten TOA-Statistik”. DBH Materialien Nr. 31. Bonn 1996.
  • Wspolpraca policji w zwalczaniu przestipczosci zorganizowanej w europie (Polizeiliche Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität in Europa). In: Holyst/Kube/Schulte: Przestepczosc zorganizowana w niemczech i w polsce. Warszawa, Münster, ód 1996 S. 113-148.
  • Forschungskonzept der Bundesweiten TOA - Statistik. In: Hassemer/Marks/Meyer: Zehn Jahre Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung. Der Täter-Opfer-Ausgleich als Teil einer gesellschaftlichen Entwicklung zu mehr außergerichtlicher Konfliktregulierung? Forum Verlag, Bonn 1997 S. 413-477.
  • Polizeiliche Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität in Europa. In: Rainer Schulte/Brunon Holyst (Hg.): Bericht über das deutsch-pol¬ni¬sche Seminar zum Thema „Organisierte Kriminalität”. Münster 1997 S. 79 - 108.
  • Diskussionsbeitrag Strafrechtslehrertagung in F. Zieschang, ZStW 109 (1997), Heft 4, S. 830 – 833, 832 f.
  • Hartmann/Stroezel, Die Bundesweite TOA - Statistik. In: D. Dölling u.a. (Hrsg.): Gut-achten für das Bundesministerium der Justiz: Täter-Opfer-Ausgleich in Deutsch¬¬land - Bestandsaufnahme und Perspektiven. Bonn 1998 S. 149 – 198.
  • Hartmann/Kilchling, The Development of Victim/Offender Mediation in the German Juvenile Justice System. In: Lode Walgrave (ed.): Restorative Justice for Juveniles. Potentialities, Risks and Problems for Research. Leuven University Press 1998 S. 261 - 282.
  • Klausur zum Referendarexamen im Strafrecht. JA Heft 12/1998 S. 946 - 956.
  • Ideengeschichte der Mafia. Übersicht und Analyse. In Günter Gehl (Hrsg.) Das Mafiose in unserer Gesellschaft und seine Bekämpfung. Herausgegeben im Auftrag der Katholischen  Akademie Trier. Dadder, Weimar 1999 S. 27 - 79.
  • Das Unternehmenskonzept der organisierten Kriminalität in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung. In: Polizei-Führungsakademie (Hg.), Organisierte Kriminalität - Konsequenzen des Unternehmensansatzes, Tagungsband Münster/Hiltrup 1999 S. 11 - 27.
  • Dölling/Hartmann: Täter-Opfer-Ausgleich im Erwachsenenstrafrecht bei den Staatsanwaltschaften Nürnberg-Fürth und Aschaffenburg. DBH (Hg.), Köln 2000.
  • Hartmann/Stroezel, Die Bundesweite TOA - Statistik. In: D. Dölling u.a. (Hrsg.): Gutachten für das Bundesministerium der Justiz: Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland - Bestandsaufnahme und Perspektiven. Bonn 2000 S. 149 – 198 (2. unveränderte Auflage).
  • Die Mafia und ihre Strukturen. Kriminalistik 10/2000 S. 642 - 649.          
  • Dölling/Hartmann/Traulsen: Legalbewährung nach Täter-Opfer-Ausgleich im Jugendstrafrecht. MschrKrim 2002 S. 185 - 193.
  • Von der Schwierigkeit, Rechtsfragen sozialwissenschaftlich zu untersuchen. Replik zu Häder/Klein, ZUMA Nachrichten 50, 2002 S. 86 – 111. ZUMA Nachrichten 51 S. 1 – 10.
  • Dölling/Hartmann: Strafmilderung bei Täter-Opfer-Ausgleich und Schadenswiedergutmachung. NStZ 2002 S. 364-367.
  • Kerner/Hartmann: Täter-Opfer-Ausgleich in der Entwicklung. Auswertung der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleichs-Statistik für die Jahre 1993 bis 1999. Bericht für das Bundesministerium der Justiz. Veröffentlicht durch das Bundesministerium der Justiz, Berlin 2003. 
  • Dölling/Hartmann: Reoffending after Victim-Offender-Mediation in Juvenile Court Proceedings. In: Weitekamp/Kerner, Restorative Justice in Context. International practice and directions. Willan Publishing, Portland 2003 S. 208 – 228.
  • Zehn Jahre TOA-Statistik. In: TOA-Servicebüro (Hg.) TOA-info, Rundbrief zum Täter-Opfer-Ausgleich, Nr. 19, 2003 S. 9, 10.
  • Diskussionsbeitrag zur Strafrechtslehrertagung 2003 in K.-P. Julius, ZStW 115 (2003) S. 671 – 703, 684 f.
  • Rezension zu Flormann/Krevert: „In den Fängen der Mafia-Kraken“ auf Anfrage der Schriftleitung der MschrKrim. Heft 1 2003 S. 85 – 88. 
  • Mediation und Verfahrensgarantien. In: S. Barton (Hg.), Beziehungsgewalt und Verfahren. Strafprozess, Mediation, Gewaltschutzgesetz und Schuldfähigkeitsbeurteilung im interdisziplinären Diskurs. Band 32 der „Interdisziplinären Studien zu Recht und Staat“, W. Maihofer/G. Sprenger (Hg.), Baden-Baden 2004, 77 – 90.
  • Hartmann/Kerner: Victim-offender mediation in Germany. Newsletter of the European Forum for Victim-Offender Mediation and Restorative Justice, Leuven 2004, vol. 5, no 1 p. 2 – 3. Dieser Artikel wird zusätzlich in der Datenbank des PFI Centre for Justice and Reconciliation unter www.restorativejustice.org publiziert.
  • Hartmann/Kerner, Victim-Offender-Mediation in Germany – An Overview. Der Beitrag ist als elektronische Publikation im internationalen E-Journal ERCES (European Research Group on Crime, Ethics and Social Philosophy) in der Ausgabe 2/2004 erschienen.
  • Sonderregeln für die Beihilfe durch „neutrales“ Verhalten? ZStW 116 (2004) Heft 3, 586 - 617.
  • Dölling/Hartmann, Geständnis als Voraussetzung für den Täter-Opfer-Ausgleich bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, NStZ 2004, 382-383.
  • Kerner/Hartmann/Lenz: Täter – Opfer – Ausgleich in der Entwicklung. Auswertung der bundes¬wei¬ten Täter-Opfer-Ausgleichs-Statistik für den Zehnjahreszeitraum 1993 bis 2002. Bericht für das Bundesministerium der Justiz von Hans-Jürgen Kerner und Arthur Hartmann in Zusammenarbeit mit Sönke Lenz im Namen der Forschungsgruppe Täter-Opfer-Ausgleich. Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz, Berlin, 2005, Forum Verlag Bad Godesberg. 
  • Wirkung richterlicher Sanktionsstile auf die Legalbewährung. Vorschlag für ein „natürliches“ Experiment. Polizei und Wissenschaft. 2005, Heft 3, S. 2 - 7.
  • Hartmann/Schmidt, Strafprozessrecht. Grundzüge des Strafverfahrens. 1. Auflage, Schmidt Verlag, Grasberg bei Bremen 2007.
  • Restorative justice and the law. Robert Mackay et al. (eds.), Images of restorative justice theory. Reihe: Studies in Criminology and Forensic Sciences – Beiträge zu den gesamten Kriminalwissenschaften (Greuel/Hartmann eds.), Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt a.M. 2007, 129 – 150.
  • Täter-Opfer-Ausgleich – Restorative Justice – Soziale Mediation, perspektive mediation, 2008/1, 25-29. (http://www.mediation.voe.at/).
  • Hartmann/Schmidt, Strafprozessrecht. Grundzüge des Strafverfahrens. 2. neubearbeitete Auflage, Schmidt Verlag, Grasberg bei Bremen 2008.
  • Kerner/Hartmann in Zusammenarbeit mit Anke Eikens, Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland. Bericht für das Bundesministerium der Justiz. BMJ Hrsg., Berlin 2008. Online Publikation unter http://www.bmj.de/files/-/3336/TOA-Bericht-2005.pdf 
  • Dölling/ Duttge/ Rössner (Hrsg.), Gesamtes Strafrecht, Handkommentar zu StGB, StPO und Nebengesetzen. Nomos Verlag 2008. Darin Kommentierung der §§ 3 – 10 StGB,  5 – 7 OWiG, §§ 40 – 43 StGB, §§ 17, 18 OWiG, §§ 123 – 129b StGB, 113 OWiG, §§ 21 – 27 VersammlG, § 20 VereinsG, §§ 261, 262  StGB, §§ 324 – 326 StGB, § 117 OWiG,  §§ 94 – 111p StPO sowie §§ 38, 43 und 44 JGG.
  • Hartmann/Steudel/Winter: Országjelentés a Németországban alkalmazott Tettes-Áldozat-Egyezségröl (Täter-Opfer-Ausgleich, TOA) [Landesbericht zum Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland]. Herczog, Család, Gyermek, Ifjúság Könyvek (Hrsg.) A helyreállító igazságszolgáltatás -  2006/AGIS/171 „Multidimensional Restorative Justice for Everyone“, Budapest 2008, S. 120 – 159.
  • Hartmann/von Lampe, The German underworld and the Ringvereine from the 1890s through the 1950s. Global Crime, 9:1 (2008), S. 108 – 135. Global Crime ist ein peer reviewed journal des Routledge Verlags, Taylor & Francis Group. http://www.informaworld.com/smpp/content?content=10.1080/17440570701862835
  • TOA und Statistik: Eine neue Statistik. TOA Infodienst Nr. 34, 2008, 5-10.
  • The Federal Statistics of Victim-Offender-Mediation in Germany. British Journal of Community Justice, vol. 6, no. 2, 2008 S. 55 – 68.
  • Hartmann/von Lampe: The German underworld and the Ringvereine from the 1890s through the 1950s. In: Galeotti, M. (ed.), Organised Crime in History. London, New York, Routledge publishers, 2009 S. 108-135.
  • Delinquenz und Zuwanderer. In: Kröber u.a., Handbuch der Forensischen Psychiatrie, Bd. 4, Kriminologie und Forensisches Psychiatrie, Steinkopff Verlag, 2009 S. 186 – 208.
  • Delinquenz in der Gruppe. In: Kröber u.a., Handbuch der Forensischen Psychiatrie, Bd. 4, Kriminologie und Forensisches Psychiatrie, Steinkopff Verlag, 2009 S. 209 – 235.
  • Die neue TOA-Statistik. TOA Infodienst Nr. 39, 2010, 20-23.
  • Projektbericht „TOA und restorative justice im Jugendstrafvollzug“. TOA Infodienst Nr. 39, 2010, 50.
  • Täter-Opfer-Ausgleich als Präventionsmodell bei Nahraumgewalt gegen betagte Menschen. In: Landespräventionsrat Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Gewalt und Vernachlässigung gegenüber alten Menschen. Bd. 3 der Reihe „Studies in Criminology and Forensic Sciences – Beiträge zu den gesamten Kriminalwissenschaften, L. Greuel und A. Hartmann (eds.), Verlag für Polizeiwissenschaften, Frankfurt a.M., 2010, 176 – 197.
  • Hartmann/Schmidt, Strafprozessrecht. Grundzüge des Strafverfahrens. 3. neubearbeitete Auflage, Schmidt Verlag, Grasberg bei Bremen 2010.
  • Legal Provisions on Restorative Justice in Germany. In: Ministry of Justice and Law Enforcement  Republic of Hungary (ed.), European Best Practices of Restorative Justice in the Criminal Procedure, 2010, 125 – 129. http://www.eucpn.org/library/results.asp?category=&pubdate=2010
  • The Practice of “Täter-Opfer-Ausgleich” in Germany. In: Ministry of Justice and Law Enforcement  Republic of Hungary (ed.), European Best Practices of Restorative Justice in the Criminal Procedure, Budapest 2010, 205 – 208. http://www.eucpn.org/library/results.asp?category=&pubdate=2010
  • Dölling/ Duttge/ Rössner (Hrsg.), Gesamtes Strafrecht, Handkommentar zu StGB, StPO und Nebengesetzen. 2. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2011. Darin Kommentierung der §§ 3 – 10,  40 – 43, 80 – 109k, 123 – 129b, 261, 262, 324 – 326 StGB, § 20 VereinsG, §§ 43, 44 BDSG, §§ 113, 117 OWiG,  §§ 94 – 111p StPO, §§ 38, 43 und 44 JGG.
  • Kerner/Eikens/Hartmann, Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland. Auswertung der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleichs-Statistik für die Jahrgänge 2006 bis 2009, mit einem Rückblick auf die Entwicklung seit 1993. Bericht für das Bundesministerium der Justiz. Reihe Recht, BMJ Hrsg., Berlin 2011. 
  • Buchbesprechung zu Bals, Nadine, Der Täter-Opfer-Ausgleich bei häuslicher Gewalt. Vermittlung und Wiedergutmachung auf dem Prüfstand. Nomos Verlag, Baden-Baden 2010. In: MschrKrim, 2011, Heft 3, 237.
  • Kerner/Eikens/Hartmann, Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland. Auswertung der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleichs-Statistik für den Jahrgang 2010. Bericht für das Bundesministerium der Justiz. Reihe Recht, BMJ Hrsg., Berlin 2012. 
  • Hartmann/Schmidt, Strafprozessrecht. Grundzüge des Strafverfahrens. 4. neubearbeitete Auflage, Schmidt Verlag, Grasberg bei Bremen 2012.
  • Hartmann/Steengrafe, Das Mediationsgesetz und der Täter-Opfer-Ausgleich. TOA-Infodienst Nr. 43, 2012, 27 – 32.
  • Hartmann/Haas/Steengrafe/Geyer/Steudel/Kurucay, Prison Mediation in Germany. In: Barabas/Fellegi/Windt (eds.), Responsibility-Taking, Relationship-Building and Restoration in Prison. Mediation and Restorative Justice in Prison Setting. Budapest, P-T Mühely, 2012, 205 – 261.
  • Festschriftbeitrag 25 Jahre Täter-Opfer-Ausgleich in München. In: Brücke e.V. München und Landeshauptstadt München (Hrsg.), Festschrift anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Täter-Opfer-Ausgleichs in München, München, 2012, S. 19 – 25.
  • Hartmann/Haas/Steengrafe, Täter-Opfer-Ausgleich im Strafvollzug – Ergebnisse des MEREPS-Projektes. BewHi, 2013, Heft 1, 39-55.
  • Täter-Opfer-Ausgleich – aktuelle Perspektiven. In: Dölling/Jehle (Hrsg.) Täter – Taten – Opfer. Grundfragen und aktuelle Probleme der Kriminalität und ihrer Kontrolle. Neue Kriminologische Schriftenreihe der Kriminologischen Gesellschaft e.V. Band 114. Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach 2013, 252 – 268.
  • Dölling/Duttge/Rössner (Hrsg.), Gesamtes Strafrecht, Handkommentar zu StGB, StPO und Nebengesetzen. 3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2013. Darin Kommentierung der §§ 3 – 10,  40 – 43, 80 – 109k, 123 – 129b, 261, 262, 324 – 326 StGB, § 20 VereinsG, §§ 43, 44 BDSG, §§ 113, 117 OWiG,  §§ 94 – 111p StPO, §§ 38, 43 und 44 JGG. ISBN 978-3-8487-2955-5
  • Trenczek/Hartmann, Man kann sich nicht um das Mediationsgesetz herummogeln. Interview von Theresa M. Bullmann mit Thomas Trenczek und Arthur Hartmann. TOA-Magazin - die Fachzeitschrift zum Täter-Opfer-Ausgleich, 2017, Heft 1, 41-44. ISSN 2197-5965
  • Hoffmann/Hartmann/Piontkowski, Vom Straßenstrich zum Sperrbezirk. Aufstieg und Fall einer sexuellen Szenerie. Kriminalistik, 2017, 649-655. ISSN 0023-4699
  • Trenczek/Hartmann, TOA und Mediationsgesetz. Eine partielle ‚Erwiderung‘ und ganz überwiegend nachdrückliche Zustimmung zur Stellungnahme von Bernd-Dieter Meier (TOA-Magazin 2/2017, 36 ff.) TOA-Magazin - die Fachzeitschrift zum Täter-Opfer-Ausgleich, 3/2017, 42-43. ISSN 2197-5965
  • Rezension zu Ulrich Eisenberg, Jugendgerichtsgesetz, 19. Auflage, in GA, Heft 1/2018 S. 62-64 (ISSN 0017-1956)
  • Hartmann/Holland/Holland, Geldwäsche in Europa: Terrorismus und Organisierte Kriminalität. Verlag für Polizeiwissenschaft. Frankfurt a.M. 2018. ISBN 978-3-86676-539-9
  • Hartmann/Schmidt, Strafprozessrecht. Grundzüge des Strafverfahrens. 7. neubearbeitete Auflage, Schmidt Verlag, Grasberg bei Bremen 2018.
  • Hartmann/Schmidt/Kerner, Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland. Auswertung der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleichs-Statistik für die Jahrgänge 2015 und 2016. Bericht für das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Reihe Recht, BMJV Hrsg., Berlin 2018.
  • Trenczek/Hartmann, Kriminalprävention durch Restorative Justice. Evidenz aus der empirischen Forschung. In: Walsh, M., Pniewski, B., Kober, M., Armborst, A. (Hrsg.) Evidenzorientierte Kriminalprävention in Deutschland. Ein Leitfaden für Politik und Praxis. Springer Verlag, 2018 S. 859-886 (ISBN 978-3-658-20505-8 print; 978-3-658-20506-5 eBook)
  • Das neue Recht der Einziehung. In: Bode Thomas, Jakowczyk Michal, Mrosk Martin, Wrage Nikolaus, Festschrift für Gerhard Wolf, Peter Lang Verlag, Berlin et al. 2018 S. 235-261 (ISBN 978-3-631-77273-7 print, 978-3-631-78021-3 EPUB)
  • Steuerrechtliche Bezüge im Neuen Recht der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung. In: Asche, M. (Hrsg.), Festschrift für Hans-Ulrich Herrnkind, Bremen, Hochschule für Öffentliche Verwaltung 2018, S. 79-88.
  • Interview "Die Begegnung mit dem TOA war für mich lebensprägend" - Wir stellen vor: Prof. Dr. Arthur Hartmann, Preisträger des "Theo A. 2018". Interview mit Theresa M. Bullmann, TOA-Magazin 01/2019 S. 33 - 35.
  • Victims and restorative justice: bringing theory and evidence together. In: Gavrielides Theo, Routledge International Handbook of Restorative Justice. Routledge, Taylor & Francis Group, London and New York, 2019, 127 – 144. ISBN 978-1-4724-8070-5 print; 978-1-315-61351-2 eBook).
  • Piontkowski/Hartmann/Holland/Holland, De-/Radikalisierung in deutschen Justizvollzugsanstalten: Radikalität erkennen. Kriminalistik, 2019 Heft 10, S.  578 - 585.
  • Restorative Justice und die Opferperspektive – Forschungsbefunde. In: DBH Fachverband (Hrsg.), Die Stärke der Beteiligten: Selbstbestimmung statt Bedürftigkeit. Tagungsdokumentation des 17. Forums für Täter-Opfer-Ausgleich. DBH Materialien Nr. 78, Köln, 2019 S. 93 – 109. ISBN 9783-924570-42-2.
  • Rezension zu Daniela Hunold, Polizei im Revier, Dunker & Humblot, Berlin 2015, in Goltdammer’s Archiv für Strafrecht, 2019 Heft 12, S. 783-784.
  • Piontkowski/Hartmann/Holland/Holland, Radikalisierung und Deradikalisierung in deutschen Strafvollzugsanstalten. Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt 2020. ISBN 978-3-86676-559-7.
  • Hartmann/Schmidt, Implementierung der EU-Opferschutzrichtlinie bei TOA-Einrichtungen in Deutschland. Ergebnisse der bundesweiten TOA-Statistik. TOA-Magazin, 2020 Nr. 01, S. 4-8. ISSN 2197-5965.

Contact

Institute of Police and Security Research – IPoS
Doventorscontrescarpe 172 C
28195 Bremen
Germany

 

www.ipos-research.eu
info@ipos-research.eu

www.ipos.bremen.de